Stiftung eines Fahnenwimpels für die Ortsfeuerwehr Grillenburg

am . Veröffentlicht in FFW Grillenburg

Im Rahmen einer kleinen internen Zeremonie wurde zum Feuerwehrdienst am 4. Mai 2019, dem internationalen Tag der Feuerwehren bzw. St. Florianstag, ein vom Ortswehrleiter André Kaiser aus Anlass des 70-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Grillenburg gestifteter Fahnenwimpel mit folgendem Weihespruch an die Kameraden der Ortsfeuerwehr Grillenburg übergeben:

Weihe Fahnenwimpel„Als ein Symbol der Kameradschaft und Zusammengehörigkeit, des für einander Einstehens in Not und Gefahr in guten wie in schwierigen Zeiten zum Wohl und als Fanal für die Feuerwehrkameradschaft, zum Nutzen und Ehre der Bürger dieses Ortes und ihres Eigentums, weihe ich diesen neu gestifteten Fahnenwimpel unserer Freiwilligen Feuerwehr in Grillenburg. Seht diesen, unseren Fahnenwimpel, als ein Symbol für Entschlossenheit, Mitverantwortung, treuer Pflichterfüllung im Sinne der steten Bereitschaft zu löschen, zu retten, zu bergen, zu schützen und getreu dem Wahlspruch der Feuerwehren: „Einer für Alle, Alle für Einen - Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr." Ich weihe diesen Fahnenwimpel in der großen Zuversicht, dass die Kameradinnen und Kameraden stets eine starke Kraft darstellen im selbstlosen Einsatz im Dienste der Nächsten. Unserer Freiwilligen Feuerwehr Grillenburg immer eine gute Zeit und immer eine gesunde, glückliche Heimkehr.“

FF Grillenburg

Wahl des Ortswehrleiters und stellvertretenden Ortswehrleiters der Ortsfeuerwehr Grillenburg

am . Veröffentlicht in FFW Grillenburg

Die Wahl des Ortswehrleiters und Stellvertreters der Ortsfeuerwehr Grillenburg fand am 2. Februar 2019 im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Grillenburg statt. Als Kandidat für die Wahl zum Ortswehrleiter wurde André Kaiser und als Kandidat für die Wahl zum stellvertretenden Ortswehrleiter wurde Jörg Klinder im Stadtfeuerwehrausschuss am 28. Dezember 2018 bestätigt. Die Hauptversammlung zur Wahl leitete Bürgermeister Silvio Ziesemer in Anwesenheit der Stadtwehrleitung, die ihn als Beisitzer unterstützte. Als Ortswehrleiter wurde André Kaiser und als Stellvertreter Jörg Klinder einstimmig gewählt.

i.A. André Kaiser

Ortswehrleiter FF Grillenburg

Foto der Kameraden der FF Grillenburg mit der Stadtwehrleitung und dem Bürgermeister

Wochenendausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Tharandt

am . Veröffentlicht in FFW Tharandt

Vom Freitag, den 14.09.2018 bis zum Samstag, den 15.09.2018 fand unsere diesjährige Wochenendausbildung statt. Am Freitag gestalteten wir zusammen mit der FF Kleinopitz eine Übung am Meilerplatz. Es galt bei einbrechender Dunkelheit zwei vermisste Personen ausfindig zu machen und anschließend zu retten. Problematik war, dass die erwachsene Person von einem umgestürzten Baum eingeklemmt wurde und mittels Kettensäge befreit werden musste. Wir können nur positiv resümieren, denn unsere beiden Wehren arbeiteten Hand in Hand und konnten die realitätsnahe Übung zügig erfolgreich beenden. Anschließend gab es ein gemeinsames Abendessen, sowie die Auswertung in unserem Gerätehaus. Der Samstag startete mit der wichtigsten Mahlzeit des Tages, dem Frühstück. Auch heute begleiteten uns die Kameraden aus Kleinopitz bis zum Mittag. Aufgabe war es in einem Gebäude der TU Dresden, Fachrichtung Forstwissenschaften, den Umgang mit der Brandmeldeanlage zu trainieren. Dazu lösten wir mehrfach die BMA in verschiedenen Räumlichkeiten aus. Die verschiedenen Trupps hatten hierbei die Aufgabe, anhand von Feuerwehr-Laufkarten den richtigen Melder zu finden und zurückzusetzen. Auch hierbei kamen uns die bereits gesammelten Erfahrungen zugute und wir konnten unsere Aufgaben positiv umsetzen. Am Nachmittag gab es schließlich eine Familien-Wanderung, denn was wären wir ohne unsere Familien? Nach knapp 8 gelaufenen Kilometern endete der Spaziergang in der Feuerwehr, wo wir das Wochenende gemütlich mit ein paar leckeren Hamburgern ausklingen ließen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der FF Kleinopitz, der TU Dresden für die Möglichkeit in Ihrem Objekt üben zu können und vor allem unseren Familien, dass sie immer voller Energie und Verständnis hinter uns stehen.

Den Kameraden gilt ein großer Dank für Ihre Einsatzbereitschaft!

FF Tharandt,

i.A. Lucas Wendt

Übungsdienst Atemschutz mit hohem Besuch

am . Veröffentlicht in FFW Tharandt

Zum gestrigen Dienst stand, neben einem Stationslauf für alle Kameraden welche keinen AGT-Lehrgang haben, die jährliche Atemschutzübung an. Die Atemschutzübung ist das jährliche Pflichtprogramm für alle Geräteträger. Nach dem Anlegen der Geräte galt es im Trupp verschiedene Stationen zu durchlaufen. Beispielsweise: Aufbau Steckleiter zu Bockleiter, Personenrettung mittels Trage in schwierigen Gelände und Erste Hilfe unter PA. Im Stationslauf wurden Saugleitungen auf Zeit gekoppelt, Knoten geübt, die Erste Hilfe gefestigt und zur Abwechslung mal versucht mit Schläuchen zu kegeln, was mehr oder minder auch gelang. Wem es auf jeden Fall sehr gut gelang, war Prof. Dr. Roland Wöller. Falsch gehört? Nein, genau richtig. Unseren Dienst begleitete der Innenminister des Freistaates Sachsen, allerdings in seiner Funktion als Abgeordneter des Landtags und wie wir empfanden auch einfach als interessierter Bürger. Anschließend sind wir beim gemeinsamen Grillen noch zu dem ein oder anderen interessanten Gespräch mit Herrn Wöller und Vertretern des Stadtrates Tharandt gekommen.

Atemschutztraining in der Feuerwehr Tharandt

Prof. Dr. Roland Wöller zu Gast bei Atemschutztraining

Wir bedanken uns für den Besuch und können abschließend nur sagen:

Es hat Spaß gemacht mit Ihnen, gerne wieder!

Freiwillige Feuerwehr Tharandt